Alle Nachrichten der Region

220519.7 Kellinghusen: Fahrerin verursacht Parkrempler und entfernt sich

Kellinghusen (ots) - Am Mittwoch um 17:30 Uhr erschien eine 26jährige Hohenlockstedterin bei der Polizei, nachdem ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Kellinghusener Lindenstraße beschädigt worden war. Eine Zeugin konnte wenig später Angaben zur Verursacherin, einer 53jährigen Kellinghusenerin machen. Polizeibeamte suchten diese an ihrer Wohnanschrift auf. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,06 Promille. Es folgt ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Astrid Heidorn Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
220519.5 Krempe: Telefonbetrüger schlagen zu

Krempe (ots) - Mit einer Geschichte um Falschgeld, Europol und die missbräuchliche Benutzung einer EC-Karte ist es Telefonbetrügern gelungen, von einem Kremper Geld zu erlangen. Der Betroffene bemerkte die Tat erst am Folgetag. Am Dienstagvormittag erhielt der Geschädigte den Anruf einer Frau, die von der Benutzung der EC-Karte des Anzeigenden in Zusammenhang mit Falschgeld berichtete. In dem Telefonat, das in englischer Sprache stattfand, gab die Anruferin vor, Europol bei den Ermittlungen unterstützen zu wollen. Dafür müsse die EC-Karte des 36-Jährigen überprüft werden. Der Mann scannte daraufhin über eine App seinen Personalausweis und die Bankkarte ein, was die Betrügerin ihm versichern ließ, dass nun alles wieder gut sei. Der Geschädigte stellte am nächsten Tag jedoch etwas Anderes fest, denn von seinem Konto war eine Überweisung von 1.000 Euro auf ein thailändisches Konto erfolgt. Der Betrogene erstattete daraufhin Anzeige, das Geld wird er wohl nicht zurückbekommen. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
220519.4 Itzehoe: Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht!

Itzehoe (ots) - Wiederholt haben Unbekannte in Itzehoe randaliert und die Scheiben eines Bäckereigeschäftes beschädigt. Eine vergleichbare Tat ereignete sich bereits Ende März 2022, die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen. Im Zeitraum von Dienstag, 18.00 Uhr, bis zu frühen Mittwochmorgen suchten Unbekannte einen Bäcker in der Viktoriastraße auf und zerstörten vier Fensterscheiben des Geschäftes mit einem unbekannten Gegenstand. Die Fenster waren nach einer vergleichbaren Tat am 25. März 2022 gerade erst erneuert worden. Die Schadenshöhe dürfte bei etwa 5.000 Euro liegen. Zeugen, die in der Tatnacht im Bereich des Ladens verdächtige Personen beobachtet haben, sollten sich mit der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
220519.2 Wesselburen: Verkehrskontrolle führt zu vier Stilllegungen

Wesselburen (ots) - Am Mittwoch kontrollierte die Polizeistation Wesselburen in Zusammenarbeit mit dem Zoll Fahrzeuge mit Schwerpunkt Fahrzeugsicherheit von den insgesamt gut hundert kontrollierten Fahrzeugen waren die Mängel an vier Fahrzeugen derart massiv, dass sie stillgelegt wurden. Häufige Mängel waren Durchrostungen an den Achsen und nicht fachgerecht ausgeführte Reparaturarbeiten wie unsachgemäße Schweißarbeiten. Bei einem Fahrzeug wurde die Weiterfahrt untersagt, elf weitere Fahrzeuge müssen der Polizei erneut vorgestellt werden. Zwei Fahrzeugführer waren bei der Fahrt in die Kontrolle nicht angeschnallt. Die Schwerpunktkontrolle soll dazu dienen, schwere Verkehrsunfälle aufgrund von Achsbruch oder Bremsversagen zu verhindern. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Astrid Heidorn Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
220519.1 Hohenlockstedt: Pedelec verschwindet am helllichten Tag

Hohenlockstedt (ots) - Am Mittwochvormittag hat ein Dieb in Hohenlockstedt ein gesichertes Pedelec entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Dieb oder auf den Verbleib des Rades geben können. Um 07.45 Uhr stellte die Geschädigte ihr blau und silberfarbenes E-Bike in der Kieler Straße an einem Restaurant ab und verschloss es. Als sie um 09.30 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, war das Damenfahrrad mit einem Zeitwert von etwa tausend Euro verschwunden. Hinweise auf den Dieb gibt es bis jetzt keine. Zeugen sollten sich daher bei der Polizei in Hohenlockstedt unter der Telefonnummer 04826 / 3767570 melden. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Feuer 3 / Brennt Gartenhütte - 18.05.2022 - 10:19 Uhr

Lage - Pottenhausen (ots) - Die Feuerwehr Lage wurde heute Morgen um 10:19 Uhr initial mit dem Stichwort "Feuer 2" in den Ortsteil Pottenhausen alarmiert. Noch vor dem Ausrücken der ersten Einsatzkräfte erhöhte die Leitstelle Lippe, aufgrund mehrerer Anrufe, auf das Stichwort "Feuer 3" mit dem Hinweis "brennt Gartenhütte". Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand die besagte Gartenhütte (Abmessungen ca. 5x3m) bereits in Vollbrand. Durch zwei 2 Atemschutztrupps mit je einem C-Rohr wurde eine Brandbekämpfung im Außenangriff durchgeführt. Bedingt durch die starke Trockenheit hatte das Feuer bereits auf die umliegende Vegetation übergegriffen, so dass auch hier Löschmaßnahmen notwendig waren. Die Gartenhütte brannte komplett nieder, ein Übergreifen auf angrenzende Bäume und gelagertes Brennholz konnte verhindert werden. Im Einsatz waren die Einheiten Hauptamtlich, Lage, Hagen und Pottenhausen. Der Einsatz konnte nach knapp 2 Stunden beendet werden. Die Brandursache ist unbekannt. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 05232-970133 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
220518.5 Glückstadt: Frau begeht räuberischen Diebstahl

Glückstadt (ots) - Am Dienstagabend hat eine junge Frau aus einer Kasse einer Spielhalle in der Blomeschen Wildnis Geld gestohlen und dieses gegenüber einschreitenden Personen unter Einsatz von Gewalt verteidigt. Zunächst flüchtete die Beschuldigte, Einsatzkräfte trafen sie jedoch später zuhause an. Gegen 19.40 Uhr hielt sich die Glückstädterin in einer Spielhalle Am Neuendeich auf. Als sich die dort beschäftigte Aufsicht auf die Toilette begab, öffnete die Frau die Kasse der Lokalität und entnahm einige Scheine. Mitsamt ihrer Beute verließ sie den Laden. Die Mitarbeiterin, die schnell von dem WC zurück war, bemerkte die Tat sofort und folgte der Beschuldigten. Diese verteidigte ihre Beute mit Gewalt, auch gegenüber einem einschreitenden Mann. Letztlich gelang der 24-Jährigen die Flucht, einen Teil der Scheine übergab sie zuvor der Anzeigenden. Da die Diebin namentlich bekannt war, suchten Beamte im Rahmen der Fahndung ihre Wohnanschrift auf. Dort trafen sie auf die Beschuldigte, die den Diebstahl und ihre Gewaltanwendung einräumte und das Restgeld aushändigte. Ob die Frau bereits einige Zeit zuvor einen Griff in die Kasse getätigt hatte, bleibt im Rahmen der Ermittlungen zu klären. Die Polizisten leiteten gegen die Beschuldigte ein Strafverfahren wegen des räuberischen Diebstahls und wegen der Körperverletzung ein. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
220518.3 Pahlen: Einbruch in Gaststätte

Pahlen (ots) - In der Nacht zum Montag haben Einbrecher eine Gaststätte in Pahlen heimgesucht. Sie öffneten im Inneren Spielautomaten und entwendeten den Inhalt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von Montag, 23.30 Uhr, bis Dienstag, 11.30 Uhr, suchten Unbekannte die Gaststätte in der Schulstraße auf. Über ein auf Kipp stehendes Fenster verschafften sie sich Zutritt zu dem Gebäude. Dort brachen sie zwei Geldspielautomaten auf und stahlen eine nicht bekannte Summe an Bargeld daraus. Wie hoch der an den Geräten entstandene Sachschaden ist, ist noch unklar. Hinweise auf die Täter gibt es bisher keine. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Restaurants wahrgenommen haben, sollten sich daher an die Heider Kripo unter der Telefonnummer 0481 / 940 wenden. Merle Neufeld Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 +49 (0) 4821-602 2011 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 0171-3375356 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2